Angebote zu "Sachet" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

doc® Therma bei Rückenschmerzen
9,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Für schnelle und verträgliche Schmerzlinderung gibt es jetzt doc® Therma – als Wärme-Auflage bei Nackenschmerzen und als Wärme-Umschlag bei Rückenschmerzen. Dank einer speziellen Technologie sorgt doc® Therma für eine kontinuierliche Abgabe von wohltuender Tiefenwärme – mindestens acht Stunden! Die einfache Handhabung, die gute Hautverträglichkeit und die flexible Passform sprechen für sich. Wärmt tiefenintensiv Lindert den Schmerz Entspannt die Muskulatur Durch seine lang anhaltende Tiefenwärme lindert doc® Therma effektiv Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Die Langzeit- und Tiefenwärme steigert die Durchblutung, sodass sich die verkrampften Muskeln wohltuend entspannen können. Die beiden Darreichungsformen als Wärme-Umschlag und Wärme-Auflage ermöglichen eine präzise, intensive und verträgliche Schmerzlinderung in folgenden Fällen: Rückenschmerzen und mehr: doc® Therma Wärme-Umschlag bei Schmerzen und Verspannungen im Lenden-und Hüftbereich. doc® Therma sorgt auf Basis einer speziell entwickelten Technologie für lang anhaltende Tiefenwärme. Auf diese Weise wird die Durchblutung angeregt und die verkrampften Muskeln können sich entspannen. Raffiniert: Die Wärme entsteht durch eine chemische Reaktion in den Wärmekissen – die Haut kommt daher mit keinerlei Wirkstoffen in Kontakt. Konstante Wärme über mindestens acht Stunden Dass Wärme bei Muskel- und Gelenkschmerzen positive Effekte hat, ist weithin bekannt. Doch doc® Therma leistet mehr: Denn die langanhaltende, wohltuende Wärme besitzt eine Tiefenwirkung auf die Muskeln und den Zellstoffwechsel – verkrampfte und strapazierte Muskeln können sich so entspannen. Wohltuende Wärme mit guter Hautverträglichkeit Ein weiterer Pluspunkt von doc® Therma: Die Pads entfalten ihre Wärme aufgrund einer chemischen Reaktion in den Wärmekissen von selbst. Denn die enthaltene Mischung aus Aktivkohle und Eisenpulver erwärmt sich bei Kontakt mit Sauerstoff sozusagen automatisch. Das bedeutet im Umkehrschluss: Die Haut kommt im Gegensatz zu Capsaicin-Pflastern oder Wärmesalben mit keinerlei Wirkstoffen in Kontakt! Da zudem kein großflächiges Aufkleben erforderlich ist, sind Hautirritationen so gut wie ausgeschlossen. Präzise, intensiv, verträglich: Mit doc® Therma sind Sie bei Rücken- und Nackenschmerzen gut beraten. Die Vorteile reichen von einer guten Hautverträglichkeit über eine flexible Passform bis hin zu einer einfachen und schnellen Handhabung. Ein weiteres Plus: Sowohl die Mobilität und die Bewegungsfreiheit bleiben erhalten – das ist zum Beispiel bei einer Wärmflasche oder einem Heizkissen nicht der Fall. Hier finden Sie die wichtigsten Vorteile von doc® Therma im Überblick: Mindestens acht Stunden wohltuende Tiefenwärme dank einer speziellen Technologie Entspannung der verkrampften Muskulatur Gute Hautverträglichkeit (Erwärmung erfolgt innerhalb der Pads aufgrund einer chemischen Reaktion, sodass die Haut nicht mit Wirkstoffen in Kontakt kommt) Einfache und schnelle Handhabung Flexible Passform Keine Einschränkung der Bewegungsfreiheit (anders als bei Wärmflasche oder Heizkissen) Die Wärme-Umschläge können unauffällig unter der Kleidung getragen werden Die Wärme-Auflagen erfordern kein großflächiges Aufkleben, was das Risiko für Hautirritationen reduziert Geruchsneutral Bei Rücken- und Nackenschmerzen eignet sich doc® Therma für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren. Da über die Anwendung in der Schwangerschaft keine Erkenntnisse vorliegen, sollten sowohl der doc® Therma Wärme-Umschlag als auch die doc® Therma Wärme-Auflage in der Schwangerschaft nicht angewendet werden. doc® Therma überzeugt durch eine einfache, schnelle Handhabung und eine flexible Passform. Erfahren Sie hier mehr über die Anwendung für angenehme und gut verträgliche Wärme. doc® Therma Wärme-Umschlag: Anwendung Das Prinzip der Anwendung ist denkbar einfach: Die Wärme-Pads werden in den beiliegenden Umschlag eingelegt, im Bereich der Lendenwirbelsäule oder der Hüfte aufgelegt und mittels Klettverschluss fixiert. Die Pads wärmen sich langsam auf und erreichen etwa nach 30 Minuten ihre Höchsttemperatur. Mindestens acht Stunden lang spenden die Pads wohltuende, sanfte und gleichmäßige Wärme. Grundsätzlich gilt: Da die Abgabe der Wärme durch Sauerstoff aktiviert wird, sollten die Sachets mit den Wärmepads immer erst dann geöffnet werden, wenn die Anwendung unmittelbar bevorsteht. Und so funktioniert die Anwendung im Detail: Das Sachet mit dem Wärme-Pad vorsichtig mit der Hand öffnen (nicht einschneiden) und das Wärme-Pad entnehmen. Schütteln Sie die Pads kurz auf, sodass sich der Inhalt verteilen kann und legen Sie jeweils ein Wärme-Pad in eine der beiden Taschen des Umschlages, sodass die bedruckte Seite zum Körper zeigt. Nicht mehr als ein Wärme-Pad pro Tasche einlegen. Positionieren Sie die mit den Wärme-Pads gefüllten Taschen auf die schmerzende Stelle im Bereich der Lendenwirbelsäule oder der Hüfte. Legen Sie den Wärme-Umschlag passgenau um den Körper und fixieren Sie ihn mit dem Klettverschluss. Nach dem Gebrauch die Wärme-Pads aus dem Umschlag herausnehmen und entsorgen. Der Umschlag steht für den nächsten Gebrauch zur Verfügung. Tipp: Bei einseitigen Schmerzen können Sie auch gezielt nur ein Wärme-Pad anwenden. doc® Therma spendet angenehme und gut verträgliche Wärme und trägt so zur raschen Entspannung der verkrampften Muskulatur bei. Bitte beachten Sie bei der Anwendung die folgenden Hinweise. doc® Therma darf nicht angewendet werden: bei Kindern bis zum Alter von 12 Jahren; während des Schlafes; länger als 8 Stunden innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden; an einer Stelle, an der Rötungen, Entzündungen, Hautrisse, Blutergüsse oder Hautreizungen vorhanden sind; an Körperstellen, an denen Wärme nicht wahrnehmbar ist; in Verbindung mit Cremes, einzureibenden Mitteln oder Lotionen, die auf die Haut aufgetragen werden; in Verbindung mit bzw. in der Nähe von anderen Wärmequellen; bei bettlägerigen Personen und Patienten mit einer Tendenz zu Hautgeschwüren. Wichtig: Bei falscher Anwendung kann doc® Therma auch bei niedriger Temperatur zu Brandwunden führen. Befolgen Sie die Anweisungen und überwachen Sie die Anwendung regelmäßig. Beenden Sie die Anwendung und wenden Sie sich an einen Arzt, wenn die Schmerzen nach 7 Tagen schlimmer oder unverändert sind, da dies ein Hinweis auf eine Erkrankung sein könnte. Herstellerdaten: Hermes Arzneimittel Gmbh Georg-Kalb-Str. 5-8 82049 Großhesselohe/München

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
doc® Therma bei Rückenschmerzen
16,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Für schnelle und verträgliche Schmerzlinderung gibt es jetzt doc® Therma – als Wärme-Auflage bei Nackenschmerzen und als Wärme-Umschlag bei Rückenschmerzen. Dank einer speziellen Technologie sorgt doc® Therma für eine kontinuierliche Abgabe von wohltuender Tiefenwärme – mindestens acht Stunden! Die einfache Handhabung, die gute Hautverträglichkeit und die flexible Passform sprechen für sich. Wärmt tiefenintensiv Lindert den Schmerz Entspannt die Muskulatur Durch seine lang anhaltende Tiefenwärme lindert doc® Therma effektiv Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Die Langzeit- und Tiefenwärme steigert die Durchblutung, sodass sich die verkrampften Muskeln wohltuend entspannen können. Die beiden Darreichungsformen als Wärme-Umschlag und Wärme-Auflage ermöglichen eine präzise, intensive und verträgliche Schmerzlinderung in folgenden Fällen: Rückenschmerzen und mehr: doc® Therma Wärme-Umschlag bei Schmerzen und Verspannungen im Lenden-und Hüftbereich. doc® Therma sorgt auf Basis einer speziell entwickelten Technologie für lang anhaltende Tiefenwärme. Auf diese Weise wird die Durchblutung angeregt und die verkrampften Muskeln können sich entspannen. Raffiniert: Die Wärme entsteht durch eine chemische Reaktion in den Wärmekissen – die Haut kommt daher mit keinerlei Wirkstoffen in Kontakt. Konstante Wärme über mindestens acht Stunden Dass Wärme bei Muskel- und Gelenkschmerzen positive Effekte hat, ist weithin bekannt. Doch doc® Therma leistet mehr: Denn die langanhaltende, wohltuende Wärme besitzt eine Tiefenwirkung auf die Muskeln und den Zellstoffwechsel – verkrampfte und strapazierte Muskeln können sich so entspannen. Wohltuende Wärme mit guter Hautverträglichkeit Ein weiterer Pluspunkt von doc® Therma: Die Pads entfalten ihre Wärme aufgrund einer chemischen Reaktion in den Wärmekissen von selbst. Denn die enthaltene Mischung aus Aktivkohle und Eisenpulver erwärmt sich bei Kontakt mit Sauerstoff sozusagen automatisch. Das bedeutet im Umkehrschluss: Die Haut kommt im Gegensatz zu Capsaicin-Pflastern oder Wärmesalben mit keinerlei Wirkstoffen in Kontakt! Da zudem kein großflächiges Aufkleben erforderlich ist, sind Hautirritationen so gut wie ausgeschlossen. Präzise, intensiv, verträglich: Mit doc® Therma sind Sie bei Rücken- und Nackenschmerzen gut beraten. Die Vorteile reichen von einer guten Hautverträglichkeit über eine flexible Passform bis hin zu einer einfachen und schnellen Handhabung. Ein weiteres Plus: Sowohl die Mobilität und die Bewegungsfreiheit bleiben erhalten – das ist zum Beispiel bei einer Wärmflasche oder einem Heizkissen nicht der Fall. Hier finden Sie die wichtigsten Vorteile von doc® Therma im Überblick: Mindestens acht Stunden wohltuende Tiefenwärme dank einer speziellen Technologie Entspannung der verkrampften Muskulatur Gute Hautverträglichkeit (Erwärmung erfolgt innerhalb der Pads aufgrund einer chemischen Reaktion, sodass die Haut nicht mit Wirkstoffen in Kontakt kommt) Einfache und schnelle Handhabung Flexible Passform Keine Einschränkung der Bewegungsfreiheit (anders als bei Wärmflasche oder Heizkissen) Die Wärme-Umschläge können unauffällig unter der Kleidung getragen werden Die Wärme-Auflagen erfordern kein großflächiges Aufkleben, was das Risiko für Hautirritationen reduziert Geruchsneutral Bei Rücken- und Nackenschmerzen eignet sich doc® Therma für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren. Da über die Anwendung in der Schwangerschaft keine Erkenntnisse vorliegen, sollten sowohl der doc® Therma Wärme-Umschlag als auch die doc® Therma Wärme-Auflage in der Schwangerschaft nicht angewendet werden. doc® Therma überzeugt durch eine einfache, schnelle Handhabung und eine flexible Passform. Erfahren Sie hier mehr über die Anwendung für angenehme und gut verträgliche Wärme. doc® Therma Wärme-Umschlag: Anwendung Das Prinzip der Anwendung ist denkbar einfach: Die Wärme-Pads werden in den beiliegenden Umschlag eingelegt, im Bereich der Lendenwirbelsäule oder der Hüfte aufgelegt und mittels Klettverschluss fixiert. Die Pads wärmen sich langsam auf und erreichen etwa nach 30 Minuten ihre Höchsttemperatur. Mindestens acht Stunden lang spenden die Pads wohltuende, sanfte und gleichmäßige Wärme. Grundsätzlich gilt: Da die Abgabe der Wärme durch Sauerstoff aktiviert wird, sollten die Sachets mit den Wärmepads immer erst dann geöffnet werden, wenn die Anwendung unmittelbar bevorsteht. Und so funktioniert die Anwendung im Detail: Das Sachet mit dem Wärme-Pad vorsichtig mit der Hand öffnen (nicht einschneiden) und das Wärme-Pad entnehmen. Schütteln Sie die Pads kurz auf, sodass sich der Inhalt verteilen kann und legen Sie jeweils ein Wärme-Pad in eine der beiden Taschen des Umschlages, sodass die bedruckte Seite zum Körper zeigt. Nicht mehr als ein Wärme-Pad pro Tasche einlegen. Positionieren Sie die mit den Wärme-Pads gefüllten Taschen auf die schmerzende Stelle im Bereich der Lendenwirbelsäule oder der Hüfte. Legen Sie den Wärme-Umschlag passgenau um den Körper und fixieren Sie ihn mit dem Klettverschluss. Nach dem Gebrauch die Wärme-Pads aus dem Umschlag herausnehmen und entsorgen. Der Umschlag steht für den nächsten Gebrauch zur Verfügung. Tipp: Bei einseitigen Schmerzen können Sie auch gezielt nur ein Wärme-Pad anwenden. doc® Therma spendet angenehme und gut verträgliche Wärme und trägt so zur raschen Entspannung der verkrampften Muskulatur bei. Bitte beachten Sie bei der Anwendung die folgenden Hinweise. doc® Therma darf nicht angewendet werden: bei Kindern bis zum Alter von 12 Jahren; während des Schlafes; länger als 8 Stunden innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden; an einer Stelle, an der Rötungen, Entzündungen, Hautrisse, Blutergüsse oder Hautreizungen vorhanden sind; an Körperstellen, an denen Wärme nicht wahrnehmbar ist; in Verbindung mit Cremes, einzureibenden Mitteln oder Lotionen, die auf die Haut aufgetragen werden; in Verbindung mit bzw. in der Nähe von anderen Wärmequellen; bei bettlägerigen Personen und Patienten mit einer Tendenz zu Hautgeschwüren. Wichtig: Bei falscher Anwendung kann doc® Therma auch bei niedriger Temperatur zu Brandwunden führen. Befolgen Sie die Anweisungen und überwachen Sie die Anwendung regelmäßig. Beenden Sie die Anwendung und wenden Sie sich an einen Arzt, wenn die Schmerzen nach 7 Tagen schlimmer oder unverändert sind, da dies ein Hinweis auf eine Erkrankung sein könnte. Herstellerdaten: Hermes Arzneimittel Gmbh Georg-Kalb-Str. 5-8 82049 Großhesselohe/München

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
doc® Therma bei Rückenschmerzen
15,65 € *
ggf. zzgl. Versand

Für schnelle und verträgliche Schmerzlinderung gibt es jetzt doc® Therma – als Wärme-Auflage bei Nackenschmerzen und als Wärme-Umschlag bei Rückenschmerzen. Dank einer speziellen Technologie sorgt doc® Therma für eine kontinuierliche Abgabe von wohltuender Tiefenwärme – mindestens acht Stunden! Die einfache Handhabung, die gute Hautverträglichkeit und die flexible Passform sprechen für sich. Wärmt tiefenintensiv Lindert den Schmerz Entspannt die Muskulatur Durch seine lang anhaltende Tiefenwärme lindert doc® Therma effektiv Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Die Langzeit- und Tiefenwärme steigert die Durchblutung, sodass sich die verkrampften Muskeln wohltuend entspannen können. Die beiden Darreichungsformen als Wärme-Umschlag und Wärme-Auflage ermöglichen eine präzise, intensive und verträgliche Schmerzlinderung in folgenden Fällen: Rückenschmerzen und mehr: doc® Therma Wärme-Umschlag bei Schmerzen und Verspannungen im Lenden-und Hüftbereich. doc® Therma sorgt auf Basis einer speziell entwickelten Technologie für lang anhaltende Tiefenwärme. Auf diese Weise wird die Durchblutung angeregt und die verkrampften Muskeln können sich entspannen. Raffiniert: Die Wärme entsteht durch eine chemische Reaktion in den Wärmekissen – die Haut kommt daher mit keinerlei Wirkstoffen in Kontakt. Konstante Wärme über mindestens acht Stunden Dass Wärme bei Muskel- und Gelenkschmerzen positive Effekte hat, ist weithin bekannt. Doch doc® Therma leistet mehr: Denn die langanhaltende, wohltuende Wärme besitzt eine Tiefenwirkung auf die Muskeln und den Zellstoffwechsel – verkrampfte und strapazierte Muskeln können sich so entspannen. Wohltuende Wärme mit guter Hautverträglichkeit Ein weiterer Pluspunkt von doc® Therma: Die Pads entfalten ihre Wärme aufgrund einer chemischen Reaktion in den Wärmekissen von selbst. Denn die enthaltene Mischung aus Aktivkohle und Eisenpulver erwärmt sich bei Kontakt mit Sauerstoff sozusagen automatisch. Das bedeutet im Umkehrschluss: Die Haut kommt im Gegensatz zu Capsaicin-Pflastern oder Wärmesalben mit keinerlei Wirkstoffen in Kontakt! Da zudem kein großflächiges Aufkleben erforderlich ist, sind Hautirritationen so gut wie ausgeschlossen. Präzise, intensiv, verträglich: Mit doc® Therma sind Sie bei Rücken- und Nackenschmerzen gut beraten. Die Vorteile reichen von einer guten Hautverträglichkeit über eine flexible Passform bis hin zu einer einfachen und schnellen Handhabung. Ein weiteres Plus: Sowohl die Mobilität und die Bewegungsfreiheit bleiben erhalten – das ist zum Beispiel bei einer Wärmflasche oder einem Heizkissen nicht der Fall. Hier finden Sie die wichtigsten Vorteile von doc® Therma im Überblick: Mindestens acht Stunden wohltuende Tiefenwärme dank einer speziellen Technologie Entspannung der verkrampften Muskulatur Gute Hautverträglichkeit (Erwärmung erfolgt innerhalb der Pads aufgrund einer chemischen Reaktion, sodass die Haut nicht mit Wirkstoffen in Kontakt kommt) Einfache und schnelle Handhabung Flexible Passform Keine Einschränkung der Bewegungsfreiheit (anders als bei Wärmflasche oder Heizkissen) Die Wärme-Umschläge können unauffällig unter der Kleidung getragen werden Die Wärme-Auflagen erfordern kein großflächiges Aufkleben, was das Risiko für Hautirritationen reduziert Geruchsneutral Bei Rücken- und Nackenschmerzen eignet sich doc® Therma für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren. Da über die Anwendung in der Schwangerschaft keine Erkenntnisse vorliegen, sollten sowohl der doc® Therma Wärme-Umschlag als auch die doc® Therma Wärme-Auflage in der Schwangerschaft nicht angewendet werden. doc® Therma überzeugt durch eine einfache, schnelle Handhabung und eine flexible Passform. Erfahren Sie hier mehr über die Anwendung für angenehme und gut verträgliche Wärme. doc® Therma Wärme-Umschlag: Anwendung Das Prinzip der Anwendung ist denkbar einfach: Die Wärme-Pads werden in den beiliegenden Umschlag eingelegt, im Bereich der Lendenwirbelsäule oder der Hüfte aufgelegt und mittels Klettverschluss fixiert. Die Pads wärmen sich langsam auf und erreichen etwa nach 30 Minuten ihre Höchsttemperatur. Mindestens acht Stunden lang spenden die Pads wohltuende, sanfte und gleichmäßige Wärme. Grundsätzlich gilt: Da die Abgabe der Wärme durch Sauerstoff aktiviert wird, sollten die Sachets mit den Wärmepads immer erst dann geöffnet werden, wenn die Anwendung unmittelbar bevorsteht. Und so funktioniert die Anwendung im Detail: Das Sachet mit dem Wärme-Pad vorsichtig mit der Hand öffnen (nicht einschneiden) und das Wärme-Pad entnehmen. Schütteln Sie die Pads kurz auf, sodass sich der Inhalt verteilen kann und legen Sie jeweils ein Wärme-Pad in eine der beiden Taschen des Umschlages, sodass die bedruckte Seite zum Körper zeigt. Nicht mehr als ein Wärme-Pad pro Tasche einlegen. Positionieren Sie die mit den Wärme-Pads gefüllten Taschen auf die schmerzende Stelle im Bereich der Lendenwirbelsäule oder der Hüfte. Legen Sie den Wärme-Umschlag passgenau um den Körper und fixieren Sie ihn mit dem Klettverschluss. Nach dem Gebrauch die Wärme-Pads aus dem Umschlag herausnehmen und entsorgen. Der Umschlag steht für den nächsten Gebrauch zur Verfügung. Tipp: Bei einseitigen Schmerzen können Sie auch gezielt nur ein Wärme-Pad anwenden. doc® Therma spendet angenehme und gut verträgliche Wärme und trägt so zur raschen Entspannung der verkrampften Muskulatur bei. Bitte beachten Sie bei der Anwendung die folgenden Hinweise. doc® Therma darf nicht angewendet werden: bei Kindern bis zum Alter von 12 Jahren; während des Schlafes; länger als 8 Stunden innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden; an einer Stelle, an der Rötungen, Entzündungen, Hautrisse, Blutergüsse oder Hautreizungen vorhanden sind; an Körperstellen, an denen Wärme nicht wahrnehmbar ist; in Verbindung mit Cremes, einzureibenden Mitteln oder Lotionen, die auf die Haut aufgetragen werden; in Verbindung mit bzw. in der Nähe von anderen Wärmequellen; bei bettlägerigen Personen und Patienten mit einer Tendenz zu Hautgeschwüren. Wichtig: Bei falscher Anwendung kann doc® Therma auch bei niedriger Temperatur zu Brandwunden führen. Befolgen Sie die Anweisungen und überwachen Sie die Anwendung regelmäßig. Beenden Sie die Anwendung und wenden Sie sich an einen Arzt, wenn die Schmerzen nach 7 Tagen schlimmer oder unverändert sind, da dies ein Hinweis auf eine Erkrankung sein könnte. Herstellerdaten: Hermes Arzneimittel Gmbh Georg-Kalb-Str. 5-8 82049 Großhesselohe/München

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
doc® Therma bei Rückenschmerzen
8,21 € *
ggf. zzgl. Versand

Für schnelle und verträgliche Schmerzlinderung gibt es jetzt doc® Therma – als Wärme-Auflage bei Nackenschmerzen und als Wärme-Umschlag bei Rückenschmerzen. Dank einer speziellen Technologie sorgt doc® Therma für eine kontinuierliche Abgabe von wohltuender Tiefenwärme – mindestens acht Stunden! Die einfache Handhabung, die gute Hautverträglichkeit und die flexible Passform sprechen für sich. Wärmt tiefenintensiv Lindert den Schmerz Entspannt die Muskulatur Durch seine lang anhaltende Tiefenwärme lindert doc® Therma effektiv Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Die Langzeit- und Tiefenwärme steigert die Durchblutung, sodass sich die verkrampften Muskeln wohltuend entspannen können. Die beiden Darreichungsformen als Wärme-Umschlag und Wärme-Auflage ermöglichen eine präzise, intensive und verträgliche Schmerzlinderung in folgenden Fällen: Rückenschmerzen und mehr: doc® Therma Wärme-Umschlag bei Schmerzen und Verspannungen im Lenden-und Hüftbereich. doc® Therma sorgt auf Basis einer speziell entwickelten Technologie für lang anhaltende Tiefenwärme. Auf diese Weise wird die Durchblutung angeregt und die verkrampften Muskeln können sich entspannen. Raffiniert: Die Wärme entsteht durch eine chemische Reaktion in den Wärmekissen – die Haut kommt daher mit keinerlei Wirkstoffen in Kontakt. Konstante Wärme über mindestens acht Stunden Dass Wärme bei Muskel- und Gelenkschmerzen positive Effekte hat, ist weithin bekannt. Doch doc® Therma leistet mehr: Denn die langanhaltende, wohltuende Wärme besitzt eine Tiefenwirkung auf die Muskeln und den Zellstoffwechsel – verkrampfte und strapazierte Muskeln können sich so entspannen. Wohltuende Wärme mit guter Hautverträglichkeit Ein weiterer Pluspunkt von doc® Therma: Die Pads entfalten ihre Wärme aufgrund einer chemischen Reaktion in den Wärmekissen von selbst. Denn die enthaltene Mischung aus Aktivkohle und Eisenpulver erwärmt sich bei Kontakt mit Sauerstoff sozusagen automatisch. Das bedeutet im Umkehrschluss: Die Haut kommt im Gegensatz zu Capsaicin-Pflastern oder Wärmesalben mit keinerlei Wirkstoffen in Kontakt! Da zudem kein großflächiges Aufkleben erforderlich ist, sind Hautirritationen so gut wie ausgeschlossen. Präzise, intensiv, verträglich: Mit doc® Therma sind Sie bei Rücken- und Nackenschmerzen gut beraten. Die Vorteile reichen von einer guten Hautverträglichkeit über eine flexible Passform bis hin zu einer einfachen und schnellen Handhabung. Ein weiteres Plus: Sowohl die Mobilität und die Bewegungsfreiheit bleiben erhalten – das ist zum Beispiel bei einer Wärmflasche oder einem Heizkissen nicht der Fall. Hier finden Sie die wichtigsten Vorteile von doc® Therma im Überblick: Mindestens acht Stunden wohltuende Tiefenwärme dank einer speziellen Technologie Entspannung der verkrampften Muskulatur Gute Hautverträglichkeit (Erwärmung erfolgt innerhalb der Pads aufgrund einer chemischen Reaktion, sodass die Haut nicht mit Wirkstoffen in Kontakt kommt) Einfache und schnelle Handhabung Flexible Passform Keine Einschränkung der Bewegungsfreiheit (anders als bei Wärmflasche oder Heizkissen) Die Wärme-Umschläge können unauffällig unter der Kleidung getragen werden Die Wärme-Auflagen erfordern kein großflächiges Aufkleben, was das Risiko für Hautirritationen reduziert Geruchsneutral Bei Rücken- und Nackenschmerzen eignet sich doc® Therma für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren. Da über die Anwendung in der Schwangerschaft keine Erkenntnisse vorliegen, sollten sowohl der doc® Therma Wärme-Umschlag als auch die doc® Therma Wärme-Auflage in der Schwangerschaft nicht angewendet werden. doc® Therma überzeugt durch eine einfache, schnelle Handhabung und eine flexible Passform. Erfahren Sie hier mehr über die Anwendung für angenehme und gut verträgliche Wärme. doc® Therma Wärme-Umschlag: Anwendung Das Prinzip der Anwendung ist denkbar einfach: Die Wärme-Pads werden in den beiliegenden Umschlag eingelegt, im Bereich der Lendenwirbelsäule oder der Hüfte aufgelegt und mittels Klettverschluss fixiert. Die Pads wärmen sich langsam auf und erreichen etwa nach 30 Minuten ihre Höchsttemperatur. Mindestens acht Stunden lang spenden die Pads wohltuende, sanfte und gleichmäßige Wärme. Grundsätzlich gilt: Da die Abgabe der Wärme durch Sauerstoff aktiviert wird, sollten die Sachets mit den Wärmepads immer erst dann geöffnet werden, wenn die Anwendung unmittelbar bevorsteht. Und so funktioniert die Anwendung im Detail: Das Sachet mit dem Wärme-Pad vorsichtig mit der Hand öffnen (nicht einschneiden) und das Wärme-Pad entnehmen. Schütteln Sie die Pads kurz auf, sodass sich der Inhalt verteilen kann und legen Sie jeweils ein Wärme-Pad in eine der beiden Taschen des Umschlages, sodass die bedruckte Seite zum Körper zeigt. Nicht mehr als ein Wärme-Pad pro Tasche einlegen. Positionieren Sie die mit den Wärme-Pads gefüllten Taschen auf die schmerzende Stelle im Bereich der Lendenwirbelsäule oder der Hüfte. Legen Sie den Wärme-Umschlag passgenau um den Körper und fixieren Sie ihn mit dem Klettverschluss. Nach dem Gebrauch die Wärme-Pads aus dem Umschlag herausnehmen und entsorgen. Der Umschlag steht für den nächsten Gebrauch zur Verfügung. Tipp: Bei einseitigen Schmerzen können Sie auch gezielt nur ein Wärme-Pad anwenden. doc® Therma spendet angenehme und gut verträgliche Wärme und trägt so zur raschen Entspannung der verkrampften Muskulatur bei. Bitte beachten Sie bei der Anwendung die folgenden Hinweise. doc® Therma darf nicht angewendet werden: bei Kindern bis zum Alter von 12 Jahren; während des Schlafes; länger als 8 Stunden innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden; an einer Stelle, an der Rötungen, Entzündungen, Hautrisse, Blutergüsse oder Hautreizungen vorhanden sind; an Körperstellen, an denen Wärme nicht wahrnehmbar ist; in Verbindung mit Cremes, einzureibenden Mitteln oder Lotionen, die auf die Haut aufgetragen werden; in Verbindung mit bzw. in der Nähe von anderen Wärmequellen; bei bettlägerigen Personen und Patienten mit einer Tendenz zu Hautgeschwüren. Wichtig: Bei falscher Anwendung kann doc® Therma auch bei niedriger Temperatur zu Brandwunden führen. Befolgen Sie die Anweisungen und überwachen Sie die Anwendung regelmäßig. Beenden Sie die Anwendung und wenden Sie sich an einen Arzt, wenn die Schmerzen nach 7 Tagen schlimmer oder unverändert sind, da dies ein Hinweis auf eine Erkrankung sein könnte. Herstellerdaten: Hermes Arzneimittel Gmbh Georg-Kalb-Str. 5-8 82049 Großhesselohe/München

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Everdry 10 Body Tücher
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 10710406 Everdry 10 Body Tücher Everdry Body Tücher Antitranspirant Körper Tücher gegen Schwitzen Die effektive Antitranspirant-Formel schützt zuverlässig gegen Schwitzen im Gesicht, unter den Achseln oder an anderen Körperstellen, wo es zur Schweißbildung kommen kann. Der Wirkstoff verengt die Schweißporen und reguliert somit bei regelmäßiger Anwendung langfristig die Bildung von Schweiß und Schweißgeruch. Egal ob auf Reisen oder einfach einmal für den Frische-Kick zwischendurch – mit den Antitranspirant Körper Tüchern können Sie starkes Schwitzen verhindern. Fühlen Sie sich frisch und frei von Kopf bis Fuß! Anwendung: Erstanwendung - der erste Schritt zum Erfolg gegen Schwitzen Entnehmen Sie das everdry Antitranspirant Body Tuch dem Sachet, entfalten dieses und streichen es sanft abends vor dem Schlafengehen über die saubere, trockene und intakte Haut. Vor dem Ankleiden gut einziehen lassen. An bis zu 4 Abenden hintereinander wiederholen. Pausieren, sobald sich der gewünschte Effekt einstellt. Folgeanwendung - behalten Sie das trockene Hautgefühl bei Wenden Sie das everdry Body Tuch nur noch bei Bedarf an, wenn Sie zum Beispiel wieder anfangen zu schwitzen oder Ihnen ein besonderer Anlass bevorsteht. Hier das everdry Body Tuch dann nur einmal vor dem Schlafengehen über die saubere, trockene und intakte Haut streichen. Vor dem Ankleiden gut einziehen lassen. Die Feuchttücher immer abends, bzw. vor dem Schlafengehen, über die gereinigte, trockene und intakte Haut streichen. Tagsüber schwitzt man stärker. Dadurch kann die Wirkung vermindert werden. Eine Reinigung der Achselhöhlen mit einem Waschlappen und warmem Wasser vor der Verwendung öffnet die Poren und verbessert die Wirkung. Aluminiumchlorid hat eine aufbauende Wirkung, deshalb wird die Anwendungshäufigkeit mit der Zeit reduziert. Das Schwitzen bildet sich zurück, so dass nur noch eine gelegentliche Verwendung erforderlich wird. Die Wirkung wird verbessert durch Entfernung der Körperbehaarung. Achten Sie darauf, dass Sie die Feuchttücher nicht direkt nach dem Rasieren verwenden. Hier bevorzugt 1-2 Tage bis zur nächsten Anwendung warten. Die Antitranspirant Körper Tücher können auch für andere stark schwitzende Körperstellen verwendet werden, z.B. Gesicht (insbesondere die Stirn), Brust, Rücken, Schenkeln, Kniekehlen und Armbeugen. Am Morgen nach der Anwendung können Sie sich wie gewohnt waschen oder duschen. Ihr herkömmliches Deo benötigen Sie nicht mehr, können es aber auf Wunsch weiterverwenden - wegen des Dufts oder aus angenehmer Gewohnheit. Hinweise: Ohne Alkohol, Parfüm, Farb- und Konservierungsstoffe. Dermatologisch getestet. Vegan. Nur zur äußerlichen Anwendung. Nicht mit offenen Wunden, gereizter Haut, Augen oder Schleimhäuten in Kontakt bringen. Behandeln Sie nur die betroffenen Hautstellen, nicht den gesamten Körper. Produkt von Kindern fernhalten. Zusammensetzung: Aqua, Aluminum Chloride, Hydroxyethylcellulose Quelle: everdry GmbH & Co. KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
SOS Wärme-Pflaster 2 Stück
5,79 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 09684141 SOS Wärme-Pflaster 2 Stück Medizinprodukt Wirkstoffe: Eisen, Aktivkohle, Wasser SOS Wärme-Pflaster lindern mit ihrer angenehmen und gut verträglichen Wärme wirksam Schmerzen und entspannen die verkrampfte und strapazierte Muskulatur. Auch Gelenkschmerzen und Steifheit können durch die wohltuende Wärmewirkung positiv beeinflusst werden. Die flexiblen Wärme-Pflaster sind von weichem, hautfreundlichem Material umgeben und enthalten eine Mischung aus Aktivkohle und Eisenpulver, die sich bei Kontakt mit Sauerstoff erwärmt. Sie können gezielt auf die schmerzenden Stellen aufgebracht werden und haften gut auf der Haut. Sie spenden mindestens 8 Stunden lang wohltuende, sanfte, natürliche und gleichmäßige Wärme, ohne die Haut zu reizen. Nach der Anwendung lassen sich die Pflaster leicht wieder von der Haut abziehen. Die effektive Tiefenwärme dieses Wärme-Pflasters dauert 8 Stunden an. Nachdem der Schmerz gelindert ist, kann die Wirkung weitere 8 Stunden anhalten für bis zu 16 Stunden Schmerzlinderung. Wärme ist eine bewährte Methode bei Muskel- und Gelenkschmerzen. Langzeit- und Tiefenwärme besitzt die Eigenschaft, verkrampfte Muskeln zu entspannen. Auch bei Gelenkbeschwerden kann Wärme die Symptome, wie zum Beispiel Schmerzen und Steifheit, lindern. Anwendung: Die Haut an der Anwendungsstelle muss trocken und sauber sein. Das Sachet mit der Hand öffnen (nicht einschneiden) und das Wärme-Pflaster entnehmen. Die Schutzfolie von der Rückseite des Wärme- Pflasters abziehen und das Wärme-Pflaster mit der Klebeseite auf die Haut über der schmerzenden Stelle aufbringen. Für eine optimale Haftung drücken Sie das Pflaster am gewünschten Applikationsort fest an, insbesondere an allen Ecken und Seiten. Nach dem Öffnen des Beutels wird das Wärmepflaster innerhalb von 1 Minute aktiviert und erwärmt sich innerhalb von 5 Minuten. Das Wärme-Pflaster wird von der Luft aktiviert. Das Sachet sollte daher erst geöffnet werden, wenn das Wärme-Pflaster benutzt werden soll. Nach dem Gebrauch das Wärme-Pflaster langsam abziehen. Hinweis: Bei falscher Anwendung können Wärme-Pflaster auch bei niedriger Temperatur zu Brandwunden führen. Folgen Sie daher den Hinweisen zur Anwendung und überwachen Sie den Anwendungsbereich regelmäßig. Damit kein Risiko der Bildung von Brandwunden entsteht: ermöglichen Sie eine Luftzirkulation über dem Wärme-Pflaster und wenden Sie keinen Druck an, beispielsweise indem Sie auf dem Wärme-Pflaster liegen oder sitzen oder über dem Wärme-Pflaster enganliegende Kleidung tragen. Falls das Wärme-Pflaster unangenehm heiß wird oder sich ein Hautausschlag bildet, ist die Anwendung des Pflasters sofort zu beenden. Die Anwendung dieses Wärme-Pflasters sollte bei Personen, die das Pflaster nicht selbständig abnehmen können, wie beispielsweise ältere oder behinderte Personen, nur mit einer sorgfältigen Überwachung erfolgen. Verwenden Sie das Pflaster nicht an einer anderen Körperstelle außer dem Rücken und dem Schulterbereich. Verwenden Sie das Pflaster nicht bei Menstruationsbeschwerden oder Reizdarmsyndrom. Bei empfindlicher oder reifer Haut kleben Sie das Pflaster auf die Kleidung. Bei anhaltenden oder sich verschlechternden Symptomen, suchen Sie einen Arzt auf. Bitte wenden Sie sich vor Anwendung dieses Produktes an Ihren Arzt oder Apotheker, falls Sie: an schlechter Durchblutungoder einer Herzerkrankung, an Diabetes, an Nervenschäden oder einer Erkrankung der Sinnesfunktionen, an einer Hauterkrankung,an Rheumatoidarthritis leiden oder schwanger sind, um zu entscheiden, ob eine Wärmetherapie für Sie angemessen ist. SOS Wärme-Pflaster darf nicht angewendet werden: bei Kindern im Alter bis zu 12 Jahren während des Schlafs bei Patienten mit einer Tendenz zu allergischen Hautreaktionen auf Medikamente oder Kosmetika länger als 8 Stunden innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden an einer Stelle, an der Rötungen, Entzündungen, Hautrisse, Blutergüsseoder Hautreizungen vorhanden sind an Körperstellen, an denen Wärme nicht wahrnehmbar ist in Verbindung mit Cremes, einzureibenden Mitteln, Sprays oder Lotionen, die auf die Haut aufgetragen werden in Verbindung mit bzw. in der Nähe von anderen Wärmequellen bei bettlägerigen Patienten und Patienten mit einer Tendenz zur Bildung von Hautgeschwüren. SOS Wärme-Pflaster darf nicht: verbrannt, geknetet, zerschnitten, gefaltet, zerrissen, in der Mikrowelle erwärmt oder ein sonstiger Versuch unternommen werden, das Wärme-Pflaster wieder aufzuwärmen mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten in Kontakt kommen. Bitte beachten Sie: Die Wärme-Pflaster sind für den einmaligen Gebrauch und zur äußerlichen Anwendung vorgesehen. Es istnormal, nach der Abnahme des Wärme-Pflasters eine leichte Rötung der Haut zu beobachten. Falls die Haut nach einigen Stunden noch immer gerötet ist, sollte kein Wärme-Pflaster verwendet werden bis die Rötung vollständig abgeklungen ist. Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Verpackung

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot